Die Königsdisziplin in Sachen Sudoku basiert auf den gleichen Regeln wie das klassische Sudoku. Der Unterschied besteht darin, dass hier insgesamt 5 Diagramme zu einem verschmelzen. Dabei haben die äußeren Teile je ein 3-x-3-Quadrat mit dem Schlüsselelement gemeinsam. Dies erscheint zunächst schwieriger, ist aber zugleich eine versteckte Hilfe, da sich mit einem gewissen Überblick über alle Rätselteile zusätzliche Zahlen ausschließen, welche im Nachbardiagramm schon vorhanden sind.

Samurai-Sudoku